AGB & Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Bewegungsworkshop ist freiwillig und erfolgt auf eigene Verantwortung. Bei bestehenden Erkrankungen (auch außerhalb des Bewegungsapparates), akuten Beschwerden, starken Schmerzen oder anderen auffälligen Einschränkungen, konsultiere bitte vor dem Workshop-Termin Deinen behandelnden Arzt/Therapeuten.

Bitte beachte, dass es sich bei diesem Workshop um ein Bewegungs- und kein medizinisches Angebot handelt. Beweglichkeit und Schmerzfreiheit sind zwei verschiedene Zustände, die entsprechend unterschiedliche Behandlungsansätze brauchen. Das Körpertraining während des Workshops kann keine medizinische Behandlung oder Schmerztherapie ersetzen. 

Haftungsausschluss

Ein Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Kursleitung beruhen oder für sonstige Schäden, die ebenso auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Kursleitung beruhen. 

Mit Deiner Anmeldung zum Workshop akzeptierst Du die AGB.

%d Bloggern gefällt das: